fruel01.jpgfruel02.jpgfruel03.jpgfruel04.jpgfruel05.jpgfruel06.jpgfruel07.jpg

Sprüche für den Monat April

Der wohl bekannteste Spruch:
April, April, der macht, was er will.

... und noch ein paar mehr

  • Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.
  • April windig und trocken, macht alles Wachstum stocken.
  • Bläst der April mit beiden Backen, ist genug zu jäten und hacken.
  • Hat der April mehr Regen als Sonnenschein, so wird's im Juni trocken sein.
  • Heller Mondschein in der Aprilnacht schadet leicht der Blütenpracht.
  • Im April ein tiefer Schnee - keinem Dinge tut er weh.
  • Ist der April sehr trocken, geht der Sommer nicht auf Socken.
  • Nasser April und windiger Mai bringen ein fruchtbar Jahr herbei.
  • Nasser März und trockener April, kein Kräutlein geraten will.
  • Wenn es der Teufel will, kommt der Frost noch im April.
  • Wenn der April Spektakel macht, gibt's Heu und Korn in voller Pracht.

Quellen: bauernregeln.net


Fotorechte: M. Schäfer

Heeselicht Ortsteil der Burgstadt Stolpen - am Rande der Sächsischen Schweiz copyright 2015
Diese Website verwendet anonyme Cookies. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Mit dem Besuch der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen dazu unter Datenschutz.
Ich stimme zu!